ReVox A77 Revision

Die Tonbandmaschinen von ReVox gehören wohl zu den spannendsten Produkten, welche die Audio-Manufaktur hergestellt hat. Viele der produzierten Maschinen haben bis heute überlebt, aber die Spuren von 40 Betriebsjahren sind an jeder Maschine deutlich zu sehen.
Ziel der Revision ist es, alle problematischen Bauteile durch zeitgemässe Bauteile zu ersetzen, somit wird das Endprodukt praktisch besser als neu sein.

Hier gehts zur A77 Seite

Auch äusserlich gut erhaltene Maschinen sprechen im Innern eine deutliche Sprache.

ReVox A77 Revision

 

Tonbandabrieb bedeckt die gesamte Elektronik und Mechanik.

ReVox A77 Laufwerk

Die Motorkondensatoren laufen bereits aus. Schwarzer Teer fliesst entlang der Kabel und bedeckt die darunterliegende Platine mit einer klebrigen Schicht.

ReVox A77 Motor Kondensator

Laufwerksteuerung: Die Rifa-Kondensatoren werden auch Knallfrösche genannt. Sie neigen dazu, sich mit viel Rauch zu verabschieden.

.ReVox A77 Laufwerksteuerung ReVox A77 Laufwerksteuerung

Eingangsverstärker: Austausch aller Kondensatoren

ReVox A77 EIngangsverstärker ReVox A77 EIngangsverstärker

Aufnahme Verstärker: Austausch aller Kondensatoren, Ersatz der oxidierten Trimmer durch eine geschlossene Variante

ReVox A77 Aufnahme Verstärker ReVox A77 Aufnahme Verstärker

Aufnahme Verstärker: Trimmer und Kondensatoren

A77 Playback and drive Amp A77 Playback and drive Amp

Aufnahme Relais: Kondensator

A77 Record Relay revidiert A77 Record Relay

 

Oszillator: Trimmer

 

 

A77 Oszillator revidiert A77 Oszillator

 

Fortsetzung…

Austausch aller Lämpchen
Reparatur VU-Meter
Lager reinigen